Arbeitsgruppe Theorie der elektronischen Korrelationen und kollektiven Phänomene


Leiter: Prof. Dr. Joerg Schmalian

Die Theorie-Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Erklärung und Modellierung experimentell studierter Phänomene, verbunden mit der Vorhersage neuartiger Verhaltensweisen und neuartiger Zustände kollektiver Quantensysteme. Hierbei werden drei spezifische Zugänge verfolgt:

  • Verknüpfung von Korrelationseffekten mit first-principles Theorien,
  • Bestimmung der Kopplung zwischen Gitter und Elektronensystem von first principles und
  • Entwicklung von phänomenologischen und auf Modell-Hamilitonian basierenden Theorien zur Beschreibung korrelierter Materialien.

 

Aktuelle Forschungsthemen:

 

 

Ausgewählte Veröffentlichungen

 

Mitarbeiter (in alphabetischer Reihenfolge)
Name Tel
+49
-721
-608
Geb.-Raum E-Mail
klauspeterbohnenGgn9∂web de
robert ederGgn9∂kit edu
matthias heckerGgn9∂kit edu
rolf heidGgn9∂kit edu
roland hottGgn9∂kit edu
matthias kesslerGgn9∂kit edu
lars laukeGgn9∂kit edu
joerg schmalianGgn9∂kit edu
Valentinis, Davide Filippo davide filippo valentinisGgn9∂kit edu