Arbeitsgruppe Theorie der konkurrierenden Zustände von Materialien


Leiter: Prof. Dr. Markus Garst

In unserer Arbeitsgruppe erforschen wir kollektive Phänomene in Quantenmaterialien. Das Wechselspiel von unterschiedlichen Freiheitsgraden sowohl elektronischer Natur, bestehend aus Spin, Ladung und Orbital, als auch des atomaren Gitters kann in solchen Systemen zu makroskopischen Quantenphänomenen mit außergewöhnlichen elektronischen, magnetischen and mechanischen Materialeigenschaften führen. Unsere theoretischen Untersuchungen sollen experimentellle Resultate erklären und vorhersagen.

f - h:   Schematische Darstellung von Anregungsmoden von Skyrmion-Strings [1].
In der mittleren Zeile wird die lokale Oszillationsweise des Skyrmions in der z=0-Ebene dargestellt.
Die oberen und unteren Zeilen beschreiben, wie sich die von der z=0-Ebene gestarteten Spinanregungen der Skyrmion-Strings entlang der ±z-Richtung parallel bzw. antiparallel zu H ausbreiten. Die Querschnittsabbildungen stellen die Größe und Position des Skyrmions in ausgewählten z-Ebenen (rote Lagen) dar.

 

Ausgewählte Veröffentlichungen


(1)   S. Seki et al., Nat. Commun. 11 (2020) 256
(2)   J. Kindervater et al., Phys. Rev. X 9 (2019) 41059
(3)   A. Chacon et al., Nat. Phys. 14 (2018) 936
(4)   P. Schoenherr et al., Nat. Phys. 14 (2018) 465
(5)   S. Zhang et al., PNAS 115 (2018) 6386
(6)   I. Paul et al., Phys. Rev. Lett. 118 (2017) 227601
(7)   A. Dussaux et al., Nat. Commun. 7 (2016) 12430
(8)   T. Schwarze et al., Nat. Mater. 14 (2015) 478

 

Mitarbeiter (in alphabetischer Reihenfolge)
Name Tel
+49
-721
-608
Geb.-Raum E-Mail
markus garstGgn9∂kit edu