Arbeitsgruppe Quantenoptik


Leiter: Prof. Dr. David Hunger

Unsere Gruppe befasst sich damit, wie sich die Wechselwirkung zwischen Licht und Materie in der Bereichen Festkörperquantenoptik, optische Sensorik, Mikroskopie, Spektroskopie und Optomechanik mit Hilfe von optischen Mikrokavitäten verstärken lässt. Zentrale Ziele sind hierbei die Herstellung von Licht-Materie-Schnittstellen auf Einzelquantenebene und die Entwicklung neuartiger Spektroskopie- und Sensorik-Methoden. Wir verwenden und entwickeln hierfür spezielle Glasfaser-basierte Fabry-Perot- Mikroresonatoren, die bei mikroskopisch kleinem Volumen außerordentlich hohe Resonanzgüten und gleichzeitig sehr gute Zugangsmöglichkeiten zu einer Vielzahl von Proben aufweisen.

Aktuell arbeiten wir unter anderem an der Entwicklung einer kohärenten Spin-Photon Schnittstelle mit Stickstoff-Fehlstellen-Zentren ("NV") in Diamant [2][7][8][9], an der Qubit-Kontrolle von Selten-Erd-Ionen [6], an resonatorverstärkter Spektroskopie von Kohlenstoff-Nanoröhrchen und der Sensorik von einzelnen Nanosystemen in flüssiger Umgebung.

 

Aktuelle Forschungsthemen:

 

 

Ausgewählte Veröffentlichungen

 

Mitarbeiter (in alphabetischer Reihenfolge)
Name Tel
+49
-721
-608
Geb.-Raum E-Mail
david hungerGgn9∂kit edu
evgenij vasilenko Ggn9∂kit edu